Ein Urlaub am See in bester Lage

Wandern im Biosphärenpark Nockberge

Bergheil in den wanderbaren Nockbergen!
Die Nockberge mit ihren charakteristischen, sanften Bergkuppen lassen jedes Wandererherz höher schlagen. Feld am See liegt mitten drin in den Nockbergen, viele schöne, erlebnisreiche und beschilderte Wanderungen beginnen daher direkt vor Ihrer Haustür. Gerne stellen wir Ihnen für Ihren Aufenthalt Wanderkarten zur Verfügung.

In den Sommermonaten ist die Fahrt in die Feldpannalm mit anschließender Wanderung zum Wöllanernock mit Hüttenzauber ein Top- Wandertipp. Auch die Kindertante ist mit von der Partie und begleitet Sie und Ihre Kinder bei diesem einzigartigen Berg-Erlebnis.

Fakten

  • Eingerichtet als Nationalpark am 1. Jänner 1987
  • Offiziell Biosphärenpark seit 1.1.2013
  • Gesamtfläche: 184,3 km2
  • Kernzone: 77,4 km2
  • Höchster Berg: Großer Rosennock, 2.440 m
Naturerlebnisse für die ganze Familie
Der wanderbare Brennseehof bietet Ihren Füßen alle Steigerungsstufen:

  • Spaziergänge im Tal und Seenbereich, auf einer Höhenlage von rund 750 m
  • Leichte Wanderungen auf gut markierten Wegen für die ganze Familie
  • Wanderungen zu den Bauernhöfen, entlang dem Mühlenweg, zu den bewirtschafteten Almen u.v.m. (900-1200 m)
  • Grat- & Gipfelwanderungen (2000 - 2500 m)
 
Die stillen Sensationen des Biosphärenparks Nockberge lassen sich wunderbar erwandern. Zahlreiche Routen führen Sie von den Bergdörfern der Umgebung wie St. Oswald, Kaning, Innernöring, Innerkrems und Turrach in die Kernzone des Nationalparks. Zahlreiche Ausgangspunkte für Wanderungen unterschiedlichster Längen und Schwierigkeitsgrade bietet auch die 34 Kilometer lange Nockalmstraße. Sie bringt Sie auf die Schiestlscharte und auf die Eisentalhöhe, die jeweils über 2.000 m Seehöhe liegen. Beliebte Wanderungen, die auch für ungeübte Geher leicht zu bewältigen sind, führen zum Königstuhl und zum Kolmnock. Von der Nockalmstraße werden sie auf gut markierten Wanderwegen in weniger als zwei Stunden erreicht.

So zahlreich wie die Wandermöglichkeiten, so gemütlich sind auch die Hütten, Almen und Gasthöfe. Die Hüttenwirte sind um Ihr leibliches Wohl bemüht und bereiten Ihnen vielerlei kulinarische Genüsse nach traditionellen Rezepten.

So sind die Kärntner Nockberge eine einzigartige Urlaubsdestination: Berge erleben, Landschaft inhalieren und regionale Spezialitäten genießen!

Unberührte Natur, Erholung und Sport, Genuss und Erlebnis, zudem Perfektion, Gemütlichkeit und komplette Infrastruktur – so erleben Sie die Region Nockberge/Bad Kleinkirchheim. Die Auswahl an Aktivitäten ist hier besonders vielfältig: Schwimmen, Surfen und Segeln, Entspannen, dann heiße Quellen und Thermalbäder genießen sowie Wandern, Mountainbiken, Golf und Tennis.

Über allem steht die warme Herzlichkeit der Menschen welche die unübersehbare „Lust am Leben“ in der Region in jeglicher Art wiederspiegelt.

Drei wichtige Ziele kennzeichnen die Region:

  • Der Erhalt der Natur und Kulturlandschaft in ihrer weitgehenden Ursprünglichkeit.
  • Der Schutz der Tier- und Pflanzenwelt einschließlich ihrer Lebensräume.
  • Das Miteinander von Mensch und Natur um Ihnen und uns ein solch eindrucksvolles Naturerlebnis zu ermöglichen.